die Schönheiten der Rías Baixas

playa de rias baixas

Inhaltsverzeichnis

Rías baixas

Rías Baixas ist eine Küstenregion Galiziens im Nordwesten Spaniens, die in der Provinz Pontevedra liegt. Sein Name besteht aus zwei Wörtern: „ría“, was sich auf eine Mündung oder Bucht bezieht, und „baixas“, was sich auf die geografische Lage bezieht, die im Süden Galiziens liegt, im Vergleich zu den Rías Altas, die sich im Süden Galiziens befinden Norden.

Produkte von Galicia Travels

DER WEIN

Diese Region ist vor allem für ihre Gastronomie, ihre wunderschönen Landschaften und ihre Weinproduktion sehr bekannt. Tatsächlich ist Rías Baixas ein Weinanbaugebiet, das vor allem für seine Weißweine aus der Albariño-Traube beliebt ist. Durch die zahlreichen Regenfälle wachsen die Trauben in einer feuchten und kühlen Umgebung. Auch die Nähe zum Atlantik ist ein Faktor, der den Erfolg des Produkts beeinflusst.

In Rías Baixas sind die Weingüter berühmt, weil sie nachhaltige Weinbautechniken anwenden, die es ihnen ermöglichen, einen Wein von sehr hoher Qualität zu produzieren.. Viele Weingüter gehören einer Familie, und in vielen Fällen ist es möglich, an einer Führung durch diese Weingüter teilzunehmen und ihre erlesenen Weine zu probieren.

Wie wir bereits gesehen haben, ist Albariño die bekannteste Rebsorte, aber es ist nicht die einzige in dieser Region angebaute Sorte. Tatsächlich gibt es noch andere Rebsorten wie Loureira, Treixadura und Godello. In diesen Orten werden auch Rotweine in kleineren Mengen produziert.

las bodegas de rías baixas

RÍAS BAIXAS-ROUTEN

Zusätzlich zu den Weinen kann man an diesem Ort sowohl an der Küste als auch im Landesinneren wunderschöne Landschaften vorfinden. In dieser Region gibt es viele empfehlenswerte Reiserouten. Nachfolgend empfehlen wir die bemerkenswertesten.

Die erste Route heißt „Weinstraße“ und ist vor allem für Weinliebhaber perfekt. Auf dieser Route ist es auch möglich, verschiedene Weingüter zu besuchen, wo Sie köstliche Weine probieren können.

Die zweite Route ist die „Leuchtturmroute“. Auf dieser Reiseroute können Sie neben sensationellen Ausblicken auf die Küste und den Atlantik auch einige überraschende Leuchttürme sehen.

Die dritte Route ist als „Route aus Stein und Wasser“ bekannt. Auf dieser Route können Sie einige der eindrucksvollsten Bergorte erkunden und einige der schönsten Städte und Dörfer der Region entdecken.

Schließlich gibt es noch die Route der Pazos. Diese Route bietet die Möglichkeit, die Pazos zu besichtigen, das sind sehr berühmte architektonische Bauwerke in Galizien. Diese Route ist besonders für Liebhaber von Geschichte und Architektur perfekt.

GASTRONOMIE

Rías Baixas ist auch für seine sehr reichhaltige Gastronomie bekannt, die sich perfekt mit seinen hochwertigen Weinen kombinieren lässt. Insbesondere Meeresfrüchte gehören hier zur Ernährung.r. Zu den bemerkenswertesten Gerichten gehören: Oktopus nach galizischer Art, Muscheln nach Meeresfrüchteart und Muscheln mit Vinaigrette..

Aber diese Region ist auch für ihr Fleisch, insbesondere Rind-, Schweine- und Lammfleisch, sowie für ihre typischen Käsesorten und Süßigkeiten bekannt.

Zu den bekanntesten traditionellen Gerichten zählen Lacón mit Rübengrün, galizische Brühe und Empanada. Alle diese Gerichte können von den köstlichen Weinen von Rías Baixas begleitet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gastronomie Galiziens sehr abwechslungsreich und reichhaltig ist. Sie bietet frische Meeresfrüchte, köstliches Fleisch und natürlich auch einen erlesenen Wein.

DIE SCHÖNSTEN STÄDTE IN RÍAS BAIXAS

Rías Baixas ist einer der beeindruckendsten Orte in Galizien. Asimismo, en la región es posible visitar muchos pueblos y lugares extraordinarios, y permite a los turistas de descubrir la cultura gallega y de gozar de las bellezas de su región.

Der erste ist Combarro. Es ist ein Fischerdorf an der Mündung von Pontevedra. Combarro ist vor allem für seine einzigartige Architektur bekannt, die hauptsächlich aus Getreidespeichern besteht, also für diese Region typischen Getreidespeichern, in denen früher die Ernte und Lebensmittel aufbewahrt wurden.

Der zweite ist Cambados. Diese Stadt ist vor allem für den Albariño-Wein bekannt. Cambados ist eine wunderschöne Stadt mit einem gut erhaltenen historischen Teil, in dem Sie historische Herrenhäuser und Gärten bewundern können.

.Dies sind nur einige der Städte, die in diesen Gebieten zu finden sind. In Rías Baixas ist es möglich, vollständig in die galizische Kultur einzutauchen und ihre Schönheiten zu beobachten.

SCHLUSSFOLGERUNGEN

Abschließend lässt sich sagen, dass Rías Baixas ein wunderbarer Ort ist, an dem man die wahre galizische Tradition genießen kann. Einerseits die köstlichen Weine und typischen Gerichte genießen und andererseits die unglaublichen Küsten und Städte besuchen.